Neue Haltestellen an der Uni!

Anfang Oktober dieses Jahres wurden zwei neue überdachte Haltestellenhäuser jeweils eins in Richtung Wechloy und Richtung Innenstadt gebaut.  Dieser Bau geschah aufgrund unseres Engagements während unser AStA-Zeit 2015.

Doch alles von Anfang an. Eine von uns geführte AStA-Verkehrsumfrage zum WiSe 15/16 ergab, dass es der Wunsch der Studierenden und der Angestellten der Uni ist unter anderem die Haltestellen der Uni zu modernisieren. Im März 2016 stellte Daniel Kaszanics, unserer damaliger AStA-Referent für Verkehr, dem Verkehrsausschuss der Stadt Oldenburg die Ergebnisse dieser Umfrage mit 1139 Teilnehmern vor. Nun nach über einem Jahr wurden die neuen Haltestellen am Campus Haarentor ausgebaut und modernisiert. Weitere Wünsche der Studierenden und Angestellten der Uni aus dieser Verkehrsumfrage waren Expressbusse zwischen dem Hauptbahnhof und der Uni, mehr Parkplätze am Campus Wechloy, sowie ein Parkleitsystem am Campus Haarentor.

Es zeigt sich hier, dass unsere immer gelebte enge Zusammenarbeit mit den Gremien und der Verwaltung der Stadt Oldenburg auch auf langfristiger Sicht Gutes für unsere Universität mit sich bringt. Der Einsatz für die Wünsche und Belange der Studierenden sind unser wichtigster Antrieb.

Anfang Oktober dieses Jahres wurden zwei neue überdachte Haltestellenhäuser jeweils eins in Richtung Wechloy und Richtung Innenstadt gebaut.  Dieser Bau geschah aufgrund unseres Engagements während unser AStA-Zeit 2015.

Doch alles von Anfang an. Eine von uns geführte AStA-Verkehrsumfrage zum WiSe 15/16 ergab, dass es der Wunsch der Studierenden und der Angestellten der Uni ist unter anderem die Haltestellen der Uni zu modernisieren. Im März 2016 stellte Daniel Kaszanics, unserer damaliger AStA-Referent für Verkehr, dem Verkehrsausschuss der Stadt Oldenburg die Ergebnisse dieser Umfrage mit 1139 Teilnehmern vor. Nun nach über einem Jahr wurden die neuen Haltestellen am Campus Haarentor ausgebaut und modernisiert. Weitere Wünsche der Studierenden und Angestellten der Uni aus dieser Verkehrsumfrage waren Expressbusse zwischen dem Hauptbahnhof und der Uni, mehr Parkplätze am Campus Wechloy, sowie ein Parkleitsystem am Campus Haarentor.

Es zeigt sich hier, dass unsere immer gelebte enge Zusammenarbeit mit den Gremien und der Verwaltung der Stadt Oldenburg auch auf langfristiger Sicht Gutes für unsere Universität mit sich bringt. Der Einsatz für die Wünsche und Belange der Studierenden sind unser wichtigster Antrieb.