Jeder sollte sich an unserer Universität willkommen fühlen und gerade internationale Austauschstudenten sollen sich bei uns gut zurecht finden können.

Deshalb haben wir in der vergangenen StuPa-Sitzung gemeinsam mit der Fraktion Campus Grün Oldenburg beantragt, dass die Zugangs- und Prüfungsordnungen auf englisch übersetzt werden sollen. Egal wie gut Austauschstudenten zur Vorbereitung auf ihr Semester in Oldenburg die deutsche Sprache gelernt haben, die komplizierte Rechtssprache der Zugangs- und Prüfungsordnungen bleibt oft eine kaum zu überwindende Hürde. Um allen die selbstständige Orientierung im Studium zu ermöglichen, wollen wir deshalb eine Übersetzung ins Englische, die international am weitesten verbreitete Verkehrssprache.

Auch wollen wir Modulbeschreibungen und -kataloge in die englische Sprache übersetzen lassen, um die Anrechnung in Oldenburg belegter Kurse an der Heimatuniversität zu erleichtern, und eine verpflichtende Kennzeichnung der Lehrsprache in jedem Modul in Stud.IP, damit jeder internationale Student im Vorfeld beurteilen kann, ob er für den Besuch einer bestimmten Veranstaltung die notwendigen Sprachkenntnisse hat, und sich seine Kurse entsprechend heraussuchen kann.

Wir setzen uns auch weiterhin für eine weltoffene Universität Oldenburg und die Berücksichtigung der Interessen der internationalen Studenten ein!