Unsere Erfolge

Hier erfährst Du, was wir seit dem wir im AStA arbeiten durften, für dich getan haben, wie wir z.B. einen AStA-Verleih für deine Veranstaltungen eingeführt haben oder neue überdachte Haltestellen am Campus Haarentor entstanden sind.

Am 22. April 2015 haben wir, der RCDS Oldenburg, in einer Koalition mit der Juso-HSG den AStA übernommen. Zuvor war bei den StuPa-Wahlen im Januar 2015 der RCDS mit 48% die stärkste Kraft im StuPa geworden. Die Wahlbeteiligung konnte durch das politische Engagement von 1,2% (2014) auf 14,7% (2015) gesteigert werden. Vielen Dank an alle Wählerinnen und Wähler. 
In der aktuellen Legislaturperiode sind wir mit 32% die stärkste Fraktion im StuPa und setzen uns für eure Wünsche tatkräftig in der Opposition ein und arbeiten auch im Senat für eure Themen mit.

Wir treten seit damals an, um die Uni besser und lebenswerter für alle Studierenden zu machen. Deswegen stehen wir auch mit Gesicht und Namen für unsere Sache ein. Stimmt bei StuPa und Senat für die Liste „RCDS – ES IST DEINE UNI“ damit wir dies weiter machen können. Gerne könnt ihr auch bei uns mitmachen und sogar ohne Mitgliedschaft Eure Uni gestalten.

Was wir bis jetzt alles für euch erreicht haben könnt ihr im Folgenden ausführlich nachlesen.Dabei sind die Texte zur Arbeit im AStA in den ORANGENEN Kästchen und die Texte zur Arbeit im StuPa in den BLAUEN Kästchen nachlesbar. 
Jetzt gibt es nur noch zu sagen:
Wir haben versprochen, und wir haben gehalten!

CampusCard

Deine Karte für alles! Erfahre mehr über das Projekt „UniCard/CampusCard“, welches wir in unserem AStA-Jahr auf den Weg gebracht haben!

Landesweites Semesterticket

Mit einem Ticket im Zug durch ganz Niedersachsen! Erfahre alles zum landesweiten Semesterticket und erfahre, wie es dazu kam!
In unserer AStA-Legislaturperiode 2015 haben wir uns im Mai für die Gründung eines Verwaltungsausschusses eingesetzt, der, dem StuPa vorgelagert, sich mit den Anträgen zu den StuPa-Sitzungen befasst und als interfraktionelle Abstimmung dient, damit unnötige Debatten in der StuPa-Sitzung präventiv vermieden werden können.
In der Legislatur 2017/2018 haben wir gemeinsam mit der Campus Grün Oldenburg Fraktion einen Antrag im StuPa gestellt, in dem der Stadtrat an die Uni eingeladen werden soll und dort eine Ratssitzung stattfinden soll. Das Interesse mit diesem Antrag liegt daran, der Politikverdrossenheit der Gesellschaft entgegenzuwirken und insbesondere die lokale Politik greifbar zu machen.
Im Juni des letzten Jahres haben wir uns mit einem Antrag im Studierendenparlament dafür ausgesprochen, dass die Parkplätze für die Fahrräder an der Uni verbessert werden sollen. Der Fokus lag dabei darauf, dass neue überdachte Unterstellmöglichkeiten geschaffen werden sollen. Ebenso sollte geprüft werden, wie der Bedarf an Ladestationen für E-Bikes an der Universität ist.
Anfang Oktober dieses Jahres wurden zwei neue überdachte Haltestellenhäuser jeweils eins in Richtung Wechloy und Richtung Innenstadt gebaut.  Dieser Bau geschah aufgrund unseres Engagements während unser AStA-Zeit 2015.